2014-12 Stallweihnacht

Stallweihnacht 2014 in Weckesheim

Am 14. Dezember, fand wieder um 16.00 Uhr eine Stallweihnacht mit lebenden Tieren auf der Hofreite von Familie Eckhard, Birgit und Johannes Fritsch in Weckesheim, Mittelgasse 9, statt. Über den treuen Merino-Schafen leuchtete der Herrnhuter-Stern in warmem gelb. Viele Familien mit Kindern waren zu der Veranstaltung gekommen. Sogar bis von Windecken und aus Nordhessen kamen die Besucher. Gut 300 Pilger hatten sich aus der umliegenden Wetterau und aus Beienheim und Weckesheim eingefunden. In der großen Scheune bzw. im Stall konnten Kinder und Erwachsene Tiere sehen, streicheln und füttern, von denen im Stall von Bethlehem in der Bibel erzählt wird. In der Krippe ruhte ein Kind, das von Pfarrer Leinberger an einem alten Taufstein getauft wurde: Elisa-Violetta Liebeskind aus Weckesheim. Ein Bläser-Ensemble vom Musikverein Glauberg spielte adventliche Weisen, auch noch nach dem Gottesdienst zur Freude der Besucher. Katharina Köckeritz aus Weckesheim spielte ein Stück auf ihrer Blockflöte zur Taufe. Die Liturgie zur Stallweihnacht wurde von Pfarrer Leinberger gestaltet. Er hielt auch eine zu Herzen gehende adventliche Erzählpredigt. Im Anschluß waren die Besucherinnen und Besucher zu leckeren Happen und süßem Gebäck auf dem Hof eingeladen. Für den Durst gab´s heißen Apfelwein, Glühwein, Tee und Kinder-Punsch. Die Besucher blieben bei trockenem Wetter bis in den Abend zu lockeren Gesprächen noch zusammen. Der gastgebenden Familie Fritsch sei herzlich gedankt für die Gastfreundschaft und die vielen Vorbereitungsarbeiten zusammen mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Weckesheim und Beienheim. Die Stallweihnacht wurde von den beiden Evangelischen Kirchengemeinden Weckesheim und Beienheim veranstaltet.

Bilder zu der Veranstaltung finden Sie hier: Bilder Stallweihnacht 2014